Tiefenbacher


Dr. Andreas Henke

Rechtsanwalt | Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Vita

  • Jahrgang 1967
  • Studium und Referendariat in Baden-Württemberg
  • 1996-2000 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Institut für Technik- und Umweltrecht der Technischen Universität Dresden
  • Promotion im Jahre 2001 mit einer Dissertation zum Thema „Funktionaler Bodenschutz – Das Konzept des Funktionsschutzes nach dem BBodSchG und der BBodSchV im Spannungsfeld zwischen medialem Umweltschutz und Gefahrenabwehr“
  • seit Juli 2001 als Rechtsanwalt bei Tiefenbacher
  • seit 2006 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • seit 2008 Partner der Sozietät
  • seit 2014 Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der TU Dresden

Schwerpunkte

  • Kommunalrecht
  • Kommunalabgaberecht
  • öffentliches Baurecht
  • Straßenrecht
  • Staatshaftungsrecht
  • Landwirtschafts- und Forstrecht
  • Europarecht

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Vorstand des Bundesverband Boden e.V., zugleich Leiter der Fachgruppe Recht im Bundesverband Boden
  • Mitglied des Fachbeirates Planen Bauen und Umwelt der Sächsischen Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie (VWA)
  • Mitglied des Fachgremiums Altlasten und Bodenschutz der IHK Dresden
  • Mitglied im „Verein der Fachanwälte fu?r Verwaltungsrecht“ im Verwaltungsgerichtsbezirk Dresden

Referenzen

  • Kommunen, Landkreis und Zweckverbände
  • Sächsisches Staatsministerium des Innern
  • TOTAL Deutschland GmbH
  • Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen)

Kontakt

Dr. Andreas Henke

Dresden
Caspar-David-Friedrich-Str. 6
01219 Dresden
Germany

Tel. +49 351 47782-11
Fax +49 351 47782-13



henke@tiefenbacher.de


Weitere Schwerpunkte:

» Umweltrecht
» International